GMS

Wildcards vergeben

Kaltenkirchen/Hannover.  Die Wildcards für das 20.000-Dollar-Turnier Future Nord in Kaltenkirchen sind vergeben. Erkämpft beim Wild-Card-Turnier in Hannover haben sie sich:  Leonard von Hindte (TC RW Wahlstedt), Felix Rauch (Lehrter SV), Janna Hildebrand (THC von Horn und Hamm) sowie Vivienne Kulicke (Großflottbeker THGC).

In Hannover wurde das Turnier im Vorfeld des ITF-Turniers Juni ausgetragen. Es gab jeweils ein 16er-Feld: 9 Spieler/innen nach der Reihenfolge der gültigen DTB-Rangliste, 7 Spieler/innen kamen mit je einer WC aus den beteiligten sieben Landesverbänden. Die WCs bekamen die Finalisten, das Finale wurde nicht ausgespielt.

Turnierleiter Henner Steuber sagte: „Nach Meinung aller Anwesenden beim WC-Turnier war das Turnier zur Vergabe der WCs ein voller Erfolg. Wir haben spannende und sportlich faire Spiele gesehen.“   

Der schleswig-holsteinische Tennisverband hatte zwei weitere WCs zu vergeben. Sie bekamen Carolin Schmidt (TC RW Wahlstedt) und Björn Petersen (Louisenlund). Der DTB vergab ebenfalls zwei WCs: Timm Sandkaulen (Gladbacher HTC) –  deutscher U-18-Meister. Lena Greiner (TC GW Gifhorn) -  deutsche U-16-Meisterin.

 

 

Carolin Schmidt (TC RW Wahlstedt) bekam vom SH-Verband eine WC.

 

Vivienne Kulicke (Großflottbeker THGC) erspielte sich in Hannover eine WC.

 

 

Leonard von Hindte (TC RW Wahlstedt) kam in Hannover ins Finale und holte sich so eine WC.

             
             
             
TVSH HAM TVM TNB TVBB TSA
             

Main Menu