GMS

Gonzalez : Guttau im Schleswig-Holstein Magazin

 

 Wilfredo Gonzalez gewann 6:3 und 7:6.

Kaltenkirchen. Im Hauptfeld des Future Nord stehen Tennisspieler und Tennisspielerinnen aus 21 Nationen.  Bei dem mit 30.000 Dollar dotierten ITF-Turnier für Damen und Herren stand am heutigen Dienstag Niklas Guttau im Focus. Der NDR drehte für das Schleswig-Holstein Magazin (ab 19.30 Uhr) einen Beitrag. Der 18-jährige Verbandsmeister SH/HH kam mit einer WC des DTB ins Hauptfeld.  

 

Der NDR nahm nicht zur Szenen des Matches auf, sondern interviewte neben Niklas Guttau auch dessen Mutter und Trainer Maik Schürbesmann aus dem Leistungszentrum Wahlstedt  des schleswig-holsteinischen Tennisverbandes.

 

In der 1. Runde hieß der Guttau-Gegner auf dem Centre Court Wilfredo Gonzalez aus Guatemala. Der 25-jährige Rechtshänder ist Davis-Cup-Spieler und bereits seit einigen Jahren Profi. Auf der Weltrangliste steht er auf Rang 811 – 980 Plätze vor Niklas Guttau.

 

Das Match Gonzalez : Guttau entwickelte  sich besonders im zweiten Satz zu einem wechselvollen Spiel und Krimi. Gonzalez gewann den ersten Satz 6:3 und den zweiten Satz 7:6 (4).  Verbandstrainer Herby Horst, der unter den zahlreichen Zuschauern stand, meinte: „Es war eine durchaus lösbare Aufgabe für Niklas. Er hat aber in entscheidenden Momenten zu wenig Selbstvertrauen gehabt.“

 

 Niklas Guttau kam mit einer WC des DTB ins Hauptfeld.

             
             
             
TVSH HAM TVM TNB TVBB TSA
             

Main Menu