GMS

DTB berichtet im Pressedienst

Hamburg – Porsche Talent Team Spielerin Katharina Hobgarski (BASF TC Ludwigshafen) hat bei dem mit 10.000 US-Dollar dotierten ITF Turnier in Kaltenkirchen ihren ersten Einzeltitel auf dem ITF Pro Circuit gewonnen. Außerdem holte sich die 19-Jährige aus Neunkirchen mit Partnerin Julia Wachaczyk (TC Union Münster) bei dem German Masters Series Turnier presented by Tretorn auch den Sieg im Doppel.

 

Dort konnte das topgesetzte deutsche Duo seiner Favoritenrolle voll und ganz gerecht werden und behauptete sich im Finale mit 6:4, 6:2 gegen Bianka Bekefi aus Ungarn und Charlotte Römer aus Ecuador.

In der Einzelkonkurrenz setzte sich die an Position drei gesetzte Nachwuchsspielerin des Deutschen Tennis Bundes (DTB) in einem rein deutschen Endspiel mit 6:3, 6:3 gegen Lisa Matviyenko (Der Club an der Alster) durch und gewann neben zwölf Punkten für die WTA-Weltrangliste auch ein Preisgeld von insgesamt 1.568 US-Dollar.

In der parallel laufenden und ebenfalls mit 10.000 US-Dollar dotierten Herrenkonkurrenz spielte sich Yannick Maden (TEC Waldau Stuttgart) bis ins Einzel Finale. Dort musste der 26-Jährige gegen den Franzosen Gregoire Jacq beim Stand von 6:3, 2:3 aufgrund eines Bänderrisses im Fuß aufgeben.

Im Herrendoppel siegten die Ungarn Gabor Borsos und Adam Kellner gegen Jonas Lütjen (TC Weinheim) und Timon Reichelt (TEVC Kronberg) mit 7:6 (9:7), 6:4.

„Wir freuen uns, mit diesem Turnier dem Nachwuchs aus unseren eigenen Reihen, aus den anderen DTB-Landesverbänden sowie von der internationalen Bühne eine sportliche Plattform anbieten zu können. 23 Nationen waren hier vertreten. Dies spricht für sich, ebenso die Anzahl der Teilnehmer aus Norddeutschland", so Dr. Frank Intert, Präsident des Tennisverbandes Schleswig-Holstein.

 

             
             
             
TVSH HAM TVM TNB TVBB TSA
             

Main Menu