GMS

Schleswig-Holsteiner 2017 erfolgreicher . . .

Im Vergleich zum Vorjahr sind die schleswig-holsteinischen Spieler und Spielerinnen bereits jetzt erfolgreicher. 2016 standen beim ersten Future Nord vier Herren und zwei Damen im Hauptfeld. Dies waren: Björn Petersen, Leonard von Hindte, George von Massow und Leon Schütt sowie Amelie Intert und Carolin Schmidt. Sie alle schieden in der ersten Runde aus.

In diesem Jahr stehen von den sechs schleswig-holsteinischen Teilnehmer(innen) fünf in der zweiten Runde: Carolin Schmidt, Sophia und Amelie Intert, Dominik Bartels und George von Massow. In der ersten Runde schied der 17-jährige Niklas Guttau (NTVS Strand 08) aus. Und heute steht schon fest: Mindestens ein Schleswig-Holsteiner erreicht auch das Viertelfinale, da Bartels und von Massow  im Achtelfinale gegeneinander antreten.

 

             
             
             
TVSH HAM TVM TNB TVBB TSA
             

Main Menu