GMS

German Masters Series presented by Tretorn 2016

Braunschweig. Am Ende eines Jahres gilt es Bilanz zu ziehen, was auch für die vom Deutschen Tennis Bund (DTB) in der German Masters Series presented by Tretorn zusammengeschlossenen Tennisturnierveranstalter gilt. In dieser weltweit einzigartigen Turnierserie, die es seit 40 Jahren in Deutschland gibt, zu der auch Future Nord aus Kaltenkirchen gehört, wurden in diesem Jahr wiederum über 50 Tennisturniere ausgetragen.

Hamburg – Porsche Talent Team Spielerin Katharina Hobgarski (BASF TC Ludwigshafen) hat bei dem mit 10.000 US-Dollar dotierten ITF Turnier in Kaltenkirchen ihren ersten Einzeltitel auf dem ITF Pro Circuit gewonnen. Außerdem holte sich die 19-Jährige aus Neunkirchen mit Partnerin Julia Wachaczyk (TC Union Münster) bei dem German Masters Series Turnier presented by Tretorn auch den Sieg im Doppel.

Kaltenkirchen. Der Sieger des 20.000-Dollar-ITF-Turniers Future Nord heißt Gregoire Jacq. Der Franzose gewann durch eine verletzungsbedingte Aufgabe von Yannick Maden beim Stand vom 3:6, 3:2. Bei den Damen siegte Katharina Hobgarski gegen Lisa Matviyenko mit 6:3 und 6:3.

Yannick Maden ( v. l.), Gregoire Jacq und Dr. Frank Intert.

Kaltenkirchen. Es blieb grau in grau am 8. Spieltag bei dem ITF-Turnier Future Nord in Kaltenkirchen.  Für 10.30 Uhr waren die ersten Spiele angesetzt. Doch daraus wurde nichts – der Himmel weinte! Am 20.000-Dollar-Turnier mit seinen fleißigen Helfern und Helferinnen lag es nicht.

 Kimberly Zimmermann steht im Halbfinale.

 

             
             
             
TVSH HAM TVM TNB TVBB TSA